Hügelgräber

halomsir

Am Südhang der Erdburg liegen die Hügelgräber der ehemaligen Fürsten der Erdburg, in denen mehr als 1000 Kubikmeter Kalksteiner zusammengetragen wurden und das ganze wurde dann mit Erde bedeckt. Die Hügelgräber wurden am Anfang der 1970- er Jahren erschloßen und Scherbenhaufen von Tongeschirren, bronze Schmuckstücke und verkohlte Weizenkörner kamen zum Vorschein.